Freiheit Mindelheim
 
Aufstehen für unsere Grundrechte, für ein selbstbestimmtes Leben, für Gerechtigkeit in der Gesellschaft

WIR STEHEN AUF FÜR UNSERE GRUNDRECHTE


"WIR im Unterallgäu" ... jetzt bei telegram. Hier klicken für Infos

TERMINE IM UNTERALLGÄU



Mittwoch - 8.9.21 - ab 17.00h

Dampfsäg in Sontheim

Vortrag ab 18.30h

Für Kinderbetreuung und das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Finanzierung des Vortrags wird gebeten.

Alternative Wege für unsere Kinder – und für uns selbst: Bildung neu denken!

Mit neuen Ansätzen Bildung überdenken und neu gestalten - dazu bieten wir eine Vortrags- und Kennenlern-Veranstaltung an, auf der Ihr neue Schul- und Lernprojekte in der Region kennenlernen könnt.

In Gesprächen und einem Vortrag von Monika Diop-Wernz könnt Ihr Euch von den Vorteilen eines alternativen Bildungsangebots überzeugen.

Monika ist ausgebildete Pädagogin und hat bereits eine Schulgründung hinter sich. Sie kennt alle Seiten sowohl des staatlichen als auch eines freien Bildungssystems. Aus diesem heraus fordert sie eine Abschaffung des Schulzwangs und ein Recht auf Bildungsfreiheit, sodass junge Menschen selbst entscheiden können, wo und wie sie sich ihre Bildung “holen”.

Die Veränderung muss von der Basis, von uns, kommen, indem wir Kooperationen bilden und aktiv werden – nur so können wir gemeinsam den Wandel gestalten. Der Weg ist nicht einfach, weder für die Organisatoren noch für die Eltern, aber auch hier gilt: Gemeinsam sind wir stark!

Lasst uns für unsere Kinder eintreten!


Hallo Ihr Lieben.

An den beiden Freitagen, 11. und 18. Juni finden zwei Veranstaltungen zum Thema

"Für den Erhalt von Lebensfreude und Kultur" statt.

Für beide Tage haben wir ein unterschiedliches, aber auf jeden Fall abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm geplant, mit musikalischen und literarischen Beiträgen.

Beginn in Mindelheim, auf dem Marienplatz, ist 11.06, 15:30 Uhr.

Im Kurpark in Bad Wörishofen startet die Veranstaltung 18.06. um 17:00 Uhr.

Wir freuen uns auf Euch



"Schluss mit der staatlichen Kindeswohlgefährdung"
Freitag, 16. April 2021 | 15:30 - 17:30 Uhr
Mindelheim:
3. AUTOKORSO durch die Stadt
Anschließend OFFENES MIKROFON
15:30h - Aufstellung Parkplatz Nordsee
16:00h - Autokorso durch die Stadt
17:00h - Offenes Mikrofon Schwabenwiese



Demonstration ohne Demonstranten
Thema: "Frieden - Im Inneren und Äusseren"
Samstag, 3. April 2021 | 09:30 - 12:00 Uhr
Bad Wörishofen
:
Kurpark (südwestl. Parkbereich)



"Testpflicht an Schulen - NEIN danke!"
"Landtag abberufen" - "Pandemie beenden"
"Wiedereinsetzung der Grundrechte"
Freitag, 26. März 2021 | 15:30 - 17:30 Uhr
Mindelheim: 2. AUTOKORSO durch die Stadt

15:30 Uhr: Aufstellung am Parkplatz Nordsee
16:00 Uhr: Autokorso durch und um die Stadt
17:30 Uhr: Auflösung auf der Schwabenwiese

"Landtag abberufen" - "Pandemie beenden"
"Wiedereinsetzung der Grundrechte"
Freitag, 19. März 2021 | 15:30 - 17:30 Uhr
Mindelheim: AUTOKORSO durch die Stadt

15:30 Uhr: Aufstellung am Parkplatz Nordsee
16:00 Uhr: Autokorso durch und um die Stadt
17:30 Uhr: Auflösung auf der Schwabenwiese


Demonstration ohne Demonstranten

Freitag, 5. März 2021 | 13:30 - 17:30 Uhr
Mindelheim
: Theaterplatz / Forum



"Für den Erhalt von Lebensfreude und Kultur"
Montag, 15. Februar 2021 | 14:00 - 17:00 Uhr
Mindelheim: Rosenmontags-Demo-Zug durch MN

14:00 Uhr: Sammlung auf der Schwabenwiese
14:15 bis 17:00 Uhr: Umzug durch die Stadt
Wichtig: Kostüme und Krach machen erlaubt :-)

Freitag, 18. Dezember 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 11. Dezember 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 4. Dezember 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 27. November 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 20. November 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 13. November 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 6. November 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 30. Oktober 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 16. Oktober 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 9. Oktober 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Marienplatz

Freitag, 2. Oktober 2020 findet in Mindelheim keine Demo statt.
Wir fahren am Samstag, den 3. Oktober zur Friedenskette am Bodensee und rufen alle zur Teilnahme auf! https://www.friedenskette-bodensee.de/

Freitag, 25. September 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Demozug zum Kirchplatz St. Stephan, Sammelpunkt Marienplatz

Freitag, 18. September 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Demozug zum Kirchplatz St. Stephan, Sammelpunkt Marienplatz

Freitag, 11. September 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr
Mindelheim: Demozug zum Kirchplatz St. Stephan, Sammelpunkt Marienplatz

Freitag, 4. September 2020 | 16:00 - 17:30 Uhr 
Mindelheim: Demozug zum Kirchplatz St. Stephan, Sammelpunkt Marienplatz

DAFÜR STEHEN WIR – DAFÜR TRETEN WIR EIN – DAFÜR DEMONSTRIEREN WIR


Wir bestehen auf die ersten 20 Artikel des Grundgesetzes, insbesondere auf die sofortige Aufhebung der Einschränkungen durch die Corona-Verordnung von:

  • Artikel 1: Menschenwürde - Menschenrechte - Rechtsverbindlichkeit der Grundrechte

  • Artikel 2: Persönliche Freiheitsrechte, darunter das Recht auf Unversehrtheit des Körpers

  • Artikel 4: Glaubens- und Gewissensfreiheit

  • Artikel 5: Freiheit der Meinung, Kunst und Wissenschaft

  • Artikel 7: Schulwesen

  • Artikel 8: Versammlungsfreiheit

  • Artikel 11: Freizügigkeit

  • Artikel 12: Berufsfreiheit

  • Artikel 13: Unverletzlichkeit der Wohnung

 

Wir fordern       

  • Alle Gesetze, insbesondere das Infektionsschutzgesetz, wieder auf den Stand vom 31.12.2019 zu bringen. Das heißt, unsere Grundrechte dürfen NICHT vom Gesundheitsminister eingeschränkt werden.

  • Dass in Krisenzeiten keine weitreichenden Gesetzesbeschlüsse mehr gefasst werden dürfen, die das GG aushebeln.

  • Alle Parteien dazu auf, ihr Parteiprogramm an die neue Lage anzupassen und den Bürgern darzustellen, wie sie gedenken, mit dieser umzugehen.

  • Neuwahlen im Herbst 2021.

  • Eine schonungslose Aufarbeitung der politischen Fehler in der Coronakrise.

  • Untersuchungsausschüsse auf Bundes- und Länderebene.

  • Eine direktere Demokratie, in der der Bürger nicht nur alle 4 Jahre seine Stimme abgeben darf und dann nicht mehr gefragt wird.

  • Für eine mögliche Impfung, gleich gegen welche Erkrankung, saubere, vor allem nach anerkannten wissenschaftlichen Erkenntnissen ausreichende und nachvollziehbare Nachweise über Entwicklung und Testverfahren. Dies beinhaltet auch eine Aufklärung über die Inhaltsstoffe und Wirkmechanismen sowie langjährige Prüfung in Doppelblindstudien. Die Haftung für Impfschäden darf nicht länger beim Staat liegen!

  • Sofortige Aufhebung der Maskenpflicht.

  • Differenzierte, kritische und offene Darstellungs- und Diskussionsformen in Rundfunk, Fernsehen und Presse, die UNABHÄNGIG und nicht als Sprachrohr der Regierung fungiert.